Schwimmen für alle Kinder: Unterschied zwischen den Versionen

(Kontakt)
(Presse)
Zeile 106: Zeile 106:
  
 
==Presse==
 
==Presse==
 +
* 2019-09-26 Kultusministerium BaWü [[media:2019-09-26 GCfaK-SfaK - Kultusministerium Umfrage zum Schwimmunterricht.pdf | Umfrage zum Schwimmunterricht]]
 
* 2019-08-14 Tagblatt Anzeiger: [[media:2019-08-14 GCfaK-SfaK - Tagblatt Anzeiger - Sicher im Wasser.pdf | Sicher im Wasser]]
 
* 2019-08-14 Tagblatt Anzeiger: [[media:2019-08-14 GCfaK-SfaK - Tagblatt Anzeiger - Sicher im Wasser.pdf | Sicher im Wasser]]
 
* 2019-06-06 Spiegel online: [https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/badeunfaelle-dlrg-kaempft-mit-petition-um-schwimmbaeder-a-1271095.html Lebensretter kämpfen um Schwimmbäder]
 
* 2019-06-06 Spiegel online: [https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/badeunfaelle-dlrg-kaempft-mit-petition-um-schwimmbaeder-a-1271095.html Lebensretter kämpfen um Schwimmbäder]

Version vom 26. September 2019, 20:50 Uhr

2015-09-02 Logo Schwimmen für alle Kinder.jpg

„Schwimmen für alle Kinder“ ist ein Projekt in Kooperation mit dem Runden Tisch Kinderarmut. Unser Ziel ist, dass alle Kinder und Jugendliche schwimmsicher werden. Wir ermöglichen Kindern (ab 5 Jahren) und Jugendlichen (bis 21 Jahre) aus Familien mit wenig Geld und aus Flüchtlingsfamilien, kostenlos schwimmen zu lernen. Um Schwimmsicherheit zu erlangen, fördern wir alle bis zum Jugendschwimmabzeichen Bronze.

Kontakt

  • Anmeldung zur Schwimmausbildung: Antrag Schwimmkurs
  • Familienbeauftragte
    Universitätsstadt Tübingen
    Postfach 2540
    72015 Tübingen
    E-Mail: schwimmkurskbc@tuebingen.de
  • Kontakt Projekt-Assistentin
    NN
    Telefon / whatsapp: 0152 27560822
    E-Mail: info@schwimmen-fuer-alle-kinder.de
  • Projektleitung: Dagmar Müller dagmar.mueller@gatm.de

Projekt

"Schwimmen für alle Kinder" - ein Projekt in Kooperation mit dem „Runden Tisch Kinderarmut"

Schwimmen zu können, ist nicht nur eine spannende Herausforderung, es ist ein Stück Lebensqualität und Überlebensversicherung für jedes Kind. Zugang zu Schwimmunterricht ist eine unerlässliche Investition in die persönliche und soziale Entwicklung der Kinder. Laut DLRG Forsaumfrage können 59% der Kinder mit Abschluss der Grundschule nicht sicher schwimmen. Dies zu ändern, ist unsere Herausforderung.

Zielsetzung

  • Seit 04/2015: Wir wollen möglichst vielen jungen Menschen aus Familien mit wenig Geld und aus Flüchtlingsfamilien die Chance bieten, kostenfrei schwimmen zu lernen.
  • Zusätzlich seit 10/2017: Wir wollen, dass die Kinder mit dem Abschluss der Grundschule schwimmsicher sind.

Wer schwimmen kann, ist mit dabei, wächst in seiner Persönlichkeit und hat die Chance, unbeschwert mit anderen herumzutollen. Neues Lernen, körperliche Betätigung, Lebensfreude und Integration - alles in einem Schritt.

Wo stehen wir?

Anbieter von Schwimmunterricht: DLRG Ortsgruppe Tübingen, Tübinger Schwimmverein, Schwimmschule Claudia Braun, Schwimmschule KiWi, Schwimmschule Eberhard Roth, Schwimmschule Yvonne Roth

Unterschiedliche Kursangebote:

  • Angebote von 5 - 21 Jahre
  • integrierte Plätze in bestehenden Kursen
  • dedizierte Kurse auf Anforderung
  • personal coaching für traumatisierte junge Menschen
  • Unterricht für Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge (UMF)

Die finanzielle Abwicklung und Spendenkontrolle erfolgen über das „Bündnis für Familie Tübingen“.

Die Projektkosten werden durch Nachlässe der Schwimmschulen, der Stadt Tübingen, durch Sponsoren und private Spenden gedeckt.

Wer kann sich an uns wenden?

  • Familien mit KreisBonusCard Junior
  • alle, die sich für junge Menschen in benachteiligten Familien engagieren
  • Vormundschaften
  • Schulleitungen und KinderhausleiterInnen
  • alle sozialen Institutionen und Hilfsorganisationen (wie Martin-Bonhoeffer-Häuser, Caritas, Sahnehäubchen, LeiTa, Freundeskreise Asyl, …)


Weitere Informationen gibt es unter www.tuebingen.de/kreisbonuscard.

Wir unterstützen das Projekt

Schwimmschulen und Vereine

Sponsoren

Womit können Unternehmen und Privatpersonen "Schwimmen für alle Kinder" unterstützen?

Sponsoring von...

  • Beitrag ihrer Wahl
  • Jahreskarten der Stadtwerke Tübingen
: 1 Jahr kostenloser Zugang zu allen Schwimmbädern für junge Menschen, die schwimmsicher sind und das Bronzeabzeichen geschafft haben (48 €)
  • Die Schwimmausbildung für ein Kind dauert etwa 1,3 Jahre und kostet durchschnittlich 528 €. Der Betrag beinhaltet die Kurskosten, Eintritte in die Bäder sowie eine Schwimmbrille und eine Jahreskarte.

Konto: Förderverein Lokales Bündnis für Familie Tübingen e.V.

IBAN: DE09 6415 0020 0001 6819 61
BIC: SOLADES1TUB

Stichwort: Schwimmprojekt
Wir erstellen Spendenbescheinigungen.

Projektteam

Status

GCfaK-SfaK - Status.png

Aktualisierte Daten auf Anfrage. Weitere Details in der Projektpräsentation

Material

Presse

Archiv: 2015, 2016, 2017, 2018