Aktuelles

Kalender

Bitte beachten Sie: Alle Angaben ohne Gewähr.

Tag Zeit Was Alter
Bis zum 30. November ADFC-Fahrradklima-Test: Macht Radfahren in Tübingen Spaß oder verursacht es Stress? Sind die Radwege frei oder stehen auf ihnen Falschparker? Fühlt man sich insgesamt sicher beim Radfahren? Diese und weitere Fragen können Tübinger Radfahrerinnen und Radfahrer beim bundesweiten Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) beantworten. Er richtet sich an alle deutschen Städte und Gemeinden und gibt den Teilnehmenden die Möglichkeit, die lokalen Radverkehrsbedingungen zu bewerten. Teilnahme und weitere Informationen: https://fahrradklima-test.adfc.de
29.09.20 18 Uhr K.I.O.S.K. Infoabend: Prekäre Beschäftigung durch Zeitarbeit? Großer Saal der Geschäftsstelle kit jugendhilfe, ehemals Martin-Bonhoeffer-Häuser, Lorettoplatz 30, 72072 Tübingen. Wer Arbeit sucht, kommt auch in Tübingen kaum mehr an Zeitarbeitsfirmen vorbei. Insbesondere Menschen ohne Ausbildung haben Schwierigkeiten, direkt beim Arbeitgeber angestellt zu werden. Aus diesem Grund veranstaltet K.I.O.S.K. im Rahmen der Interkulturellen Woche Tübingen eine Informationsveranstaltung zum Thema Umgang mit Zeitarbeitsfirmen. Was sind Tücken der Zeitarbeit und was sollte man beim Unterzeichnen des Arbeitsvertrags beachten? Referentin ist die Anwältin für Arbeitsrecht Tülay Güner von mira e.V. , kostenlose Veranstaltung. Teilnahme nur mit Anmeldung bis zum 28.09.2020 per Email an kiosk@mbh-jugendhilfe.de. Weitere Informationen: https://www.mbh-jugendhilfe.de/aktuelles/artikel/news/kiosk-infabend-prekaere-beschaeftigung-durch-zeitarbeit.html
03.10.20 14 bis 17 Uhr KBC-Herbstfest beim Naturschutzfest. Auf der Streuobstwiese Tübingen-Hagelloch, (direkt neben dem Schützenhaus, bei der Rosenau 15), Bushaltestelle „Auf der Morgenstelle“, Wegweiser folgen (samstags ist Busfahren in Tübingen kostenlos). Wir laden herzlich ein zu unserem KBC-Herbstfest, das wir im Rahmen des Naturschutzfestes begehen. Bei diesem Familiennachmittag wird viel geboten: Apfelsaft selbst herstellen, ein buntes Spieleangebot und Live-Musik. Bitte Sitzgelegenheit (Decken) selbst mitbringen. Das Team der Tübinger Familienbeauftragten ist auch dabei. Es können Futterglocken gebastelt werden und beim Naturbingo warten kleine Preise auf euch. Wir freuen uns auf euren Besuch!
14.10.20 17:00 Uhr Uhr „Wo bleibt die Jugend?“ Gespräch mit Chris Kühn (Grüne): Wo bleibt die Jugend in der Bundespolitik? Zur Veranstaltungsreihe „Wo bleibt die Jugend?“ lädt der Jugendgemeinderat alle interessierten Jugendlichen ein, vor Ort dabei zu sein bzw. im Livestream die Gespräche mit Tübinger Bundestagsabgeordneten zu verfolgen und aktiv mitzugestalten. Für jedes Gespräch gibt es ein Leitthema. Trotzdem darf man alles fragen, was man die Abgeordneten schon immer einmal fragen wollte. Weitere Informationen: https://jgr-tuebingen.de/ Jugendliche
18.10.20 10:30 bis 13 Uhr Kinderclub „ Neznaika“: Mehrsprachig aufwachsen - ein Gewinn für Bildung. Angebot des russischen Vereins Integration und Kultur e.V., im Bürgertreff NaSe, Janusz - Korczak-Weg 1, 72072 Tübingen. für alle Kinder, die Russisch lernen möchten. Sprechen, Verstehen und Lesen in russischer Sprache werden mit abwechslungsreichen spielerischen Übungen und Wiederholungen trainiert und erweitert. mit KreisBonusCard kostenfrei, sonst 2,50€ pro Kind und Unterricht.
19. und 20.10.20 9:00 - 13:00 Uhr Digitaler Kongress „Ein starkes Land braucht starke Kinder! – Strategien gegen Kinderarmut in Baden-Württemberg“, mit Vorträgen im Live-Stream und zahlreichen Workshops. In Baden-Württemberg ist fast jeder und jede Fünfte unter den Kindern und Jugendlichen von Armut bedroht. Kinder aus Familien, die von Arbeitslosigkeit betroffen sind, alleinerziehende Haushalte und Haushalte mit mehr als drei Kindern sowie Familien mit Fluchterfahrung oder Migrationshintergrund trifft das am häufigsten. Wer in Armut aufwachsen muss, hat weniger Entfaltungschancen und ist auch später im Leben häufiger von Armut bedroht. Ein starkes Land wie Baden-Württemberg braucht starke Kinder und hierfür braucht es Unterstützung in allen Lebenslagen. Wie solche Strategien gegen Kinderarmut zukünftig aussehen können, soll auf dem digitalen Kongress diskutiert werden. Herzlich eingeladen sind Fach- und Führungskräfte aus dem sozialen Bereich, politische Akteurinnen und Akteure, aber auch Jugendliche und deren Eltern bzw. Menschen mit Armutserfahrung und entsprechenden Interessenvertretungen. Mit dabei sein werden neben Vertreterinnen und Vertretern der beteiligten Kooperationspartner auch Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha MdL und Frau Staatssekretärin Bärbl Mielich MdL. Um Online-Anmeldung spätestens bis zum 11. Oktober 2020 wird gebeten. Die Teilnahme am Kongress ist kostenfrei. Weitere Informationen: www.starkesland-starkekinder.de
24.10.20 16:00 - 18:00 Uhr An jedem dritten Samstag im Monat: SpaS plus im B12 von 16 bis 18 Uhr: offener, kostenloser Bouldertreff für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren mit Betreuung durch junge Aktive des DAV. B12, DAV Boulderzentrum, Bismarckstr. 142, 72070 Tübingen, erreichbar mit den Buslinien 21 und 22 12 - 16


25.10.20 10:30 bis 13 Uhr Kinderclub „ Neznaika“: Mehrsprachig aufwachsen - ein Gewinn für Bildung. Angebot des russischen Vereins Integration und Kultur e.V., im Bürgertreff NaSe, Janusz - Korczak-Weg 1, 72072 Tübingen. für alle Kinder, die Russisch lernen möchten. Sprechen, Verstehen und Lesen in russischer Sprache werden mit abwechslungsreichen spielerischen Übungen und Wiederholungen trainiert und erweitert. mit KreisBonusCard kostenfrei, sonst 2,50€ pro Kind und Unterricht.
01.11.20 10:30 bis 13 Uhr Kinderclub „ Neznaika“: Mehrsprachig aufwachsen - ein Gewinn für Bildung. Angebot des russischen Vereins Integration und Kultur e.V., im Bürgertreff NaSe, Janusz - Korczak-Weg 1, 72072 Tübingen. für alle Kinder, die Russisch lernen möchten. Sprechen, Verstehen und Lesen in russischer Sprache werden mit abwechslungsreichen spielerischen Übungen und Wiederholungen trainiert und erweitert. mit KreisBonusCard kostenfrei, sonst 2,50€ pro Kind und Unterricht.
15.11.20 10:30 bis 13 Uhr Kinderclub „ Neznaika“: Mehrsprachig aufwachsen - ein Gewinn für Bildung. Angebot des russischen Vereins Integration und Kultur e.V., im Bürgertreff NaSe, Janusz - Korczak-Weg 1, 72072 Tübingen. für alle Kinder, die Russisch lernen möchten. Sprechen, Verstehen und Lesen in russischer Sprache werden mit abwechslungsreichen spielerischen Übungen und Wiederholungen trainiert und erweitert. mit KreisBonusCard kostenfrei, sonst 2,50€ pro Kind und Unterricht.
21.11.20 16:00 - 18:00 Uhr An jedem dritten Samstag im Monat: SpaS plus im B12 von 16 bis 18 Uhr: offener, kostenloser Bouldertreff für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren mit Betreuung durch junge Aktive des DAV. B12, DAV Boulderzentrum, Bismarckstr. 142, 72070 Tübingen, erreichbar mit den Buslinien 21 und 22 12 - 16
22.11.20 10:30 bis 13 Uhr Kinderclub „ Neznaika“: Mehrsprachig aufwachsen - ein Gewinn für Bildung. Angebot des russischen Vereins Integration und Kultur e.V., im Bürgertreff NaSe, Janusz - Korczak-Weg 1, 72072 Tübingen. für alle Kinder, die Russisch lernen möchten. Sprechen, Verstehen und Lesen in russischer Sprache werden mit abwechslungsreichen spielerischen Übungen und Wiederholungen trainiert und erweitert. mit KreisBonusCard kostenfrei, sonst 2,50€ pro Kind und Unterricht.
29.11.20 10:30 bis 13 Uhr Kinderclub „ Neznaika“: Mehrsprachig aufwachsen - ein Gewinn für Bildung. Angebot des russischen Vereins Integration und Kultur e.V., im Bürgertreff NaSe, Janusz - Korczak-Weg 1, 72072 Tübingen. für alle Kinder, die Russisch lernen möchten. Sprechen, Verstehen und Lesen in russischer Sprache werden mit abwechslungsreichen spielerischen Übungen und Wiederholungen trainiert und erweitert. mit KreisBonusCard kostenfrei, sonst 2,50€ pro Kind und Unterricht.
06.12.20 10:30 bis 13 Uhr Kinderclub „ Neznaika“: Mehrsprachig aufwachsen - ein Gewinn für Bildung. Angebot des russischen Vereins Integration und Kultur e.V., im Bürgertreff NaSe, Janusz - Korczak-Weg 1, 72072 Tübingen. für alle Kinder, die Russisch lernen möchten. Sprechen, Verstehen und Lesen in russischer Sprache werden mit abwechslungsreichen spielerischen Übungen und Wiederholungen trainiert und erweitert. mit KreisBonusCard kostenfrei, sonst 2,50€ pro Kind und Unterricht.
13.12.20 10:30 bis 13 Uhr Kinderclub „ Neznaika“: Mehrsprachig aufwachsen - ein Gewinn für Bildung. Angebot des russischen Vereins Integration und Kultur e.V., im Bürgertreff NaSe, Janusz - Korczak-Weg 1, 72072 Tübingen. für alle Kinder, die Russisch lernen möchten. Sprechen, Verstehen und Lesen in russischer Sprache werden mit abwechslungsreichen spielerischen Übungen und Wiederholungen trainiert und erweitert. mit KreisBonusCard kostenfrei, sonst 2,50€ pro Kind und Unterricht.
19.12.20 16:00 - 18:00 Uhr An jedem dritten Samstag im Monat: SpaS plus im B12 von 16 bis 18 Uhr: offener, kostenloser Bouldertreff für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren mit Betreuung durch junge Aktive des DAV. B12, DAV Boulderzentrum, Bismarckstr. 142, 72070 Tübingen, erreichbar mit den Buslinien 21 und 22 12 - 16
03.01.21 10:30 bis 13 Uhr Kinderclub „ Neznaika“: Mehrsprachig aufwachsen - ein Gewinn für Bildung. Angebot des russischen Vereins Integration und Kultur e.V., im Bürgertreff NaSe, Janusz - Korczak-Weg 1, 72072 Tübingen. für alle Kinder, die Russisch lernen möchten. Sprechen, Verstehen und Lesen in russischer Sprache werden mit abwechslungsreichen spielerischen Übungen und Wiederholungen trainiert und erweitert. mit KreisBonusCard kostenfrei, sonst 2,50€ pro Kind und Unterricht.
10.01.21 10:30 bis 13 Uhr Kinderclub „ Neznaika“: Mehrsprachig aufwachsen - ein Gewinn für Bildung. Angebot des russischen Vereins Integration und Kultur e.V., im Bürgertreff NaSe, Janusz - Korczak-Weg 1, 72072 Tübingen. für alle Kinder, die Russisch lernen möchten. Sprechen, Verstehen und Lesen in russischer Sprache werden mit abwechslungsreichen spielerischen Übungen und Wiederholungen trainiert und erweitert. mit KreisBonusCard kostenfrei, sonst 2,50€ pro Kind und Unterricht.
23.01.21 16:00 - 18:00 Uhr An jedem dritten Samstag im Monat: SpaS plus im B12 von 16 bis 18 Uhr: offener, kostenloser Bouldertreff für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren mit Betreuung durch junge Aktive des DAV. B12, DAV Boulderzentrum, Bismarckstr. 142, 72070 Tübingen, erreichbar mit den Buslinien 21 und 22 12 - 16
27.02.21 16:00 - 18:00 Uhr An jedem dritten Samstag im Monat: SpaS plus im B12 von 16 bis 18 Uhr: offener, kostenloser Bouldertreff für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren mit Betreuung durch junge Aktive des DAV. B12, DAV Boulderzentrum, Bismarckstr. 142, 72070 Tübingen, erreichbar mit den Buslinien 21 und 22 12 - 16



Regelmäßige Termine

  • „1,2, step to move..“ - kostenloses, wöchentliches Tanzangebot für Mädchen ab 12 bis ca 16 Jahren. Es sind noch Plätze frei. immer Dienstag, 18-19:30 Uhr im Gymnastik- und Tanzraum der Herrmann-Hepper- Turnhalle. Weitere Infos
  • Jobberatung für Alleinerziehende durch erfahrene Fachberaterinnen
    • jeden 2. Donnerstag im Monat - Sonderregelungen während der Schulferien
    • Für Frauen: kostenloses, unverbindliches Beratungsgespräch in den Räumlichkeiten des VAMV. Unter Berücksichtigung der beruflichen Qualifikationen, der Vorstellungen und Wünsche sowie der aktuellen Lebensumstände wird gemeinsam nach einem Weg für den beruflichen Wieder-Einstieg gesucht.
    • Anmeldung erforderlich unter 07071/23517 (VAMV)

Allgemeines

  • Energieeinspar-Beratung: Der Basis-Check der Verbraucherzentrale bietet eine professionelle Erstberatung zu Strom- und Wärmeeinsparmöglichkeiten direkt bei Ihnen zu Hause. Für Haushalte mit KreisBonusCard kostenlos.
  • Neue Broschüre: Hilfen und Angebote für Familien mit geringem Einkommen. Die Tübinger Studie „Gute Chancen für alle Kinder – mit Familien aktiv gegen Kinderarmut“ hat gezeigt, das es in Tübingen bereits viele Hilfen und Angebote für Familien mit wenig Geld gibt, die Betroffenen diese aber oft nicht kennen. Das Netzwerk TAPs (Tübinger Ansprechpersonen für Kinderarmut und Kinderchancen) will dies ändern: Mehr als 150 TAPs sind vor Ort unter anderem in Kitas, Schulen, Vereinen und Jugendtreffs für Familien aktiv und ansprechbar. Nun gibt es eine Broschüre, in der eine Auswahl der wichtigsten Hilfsangebote aufgeführt ist, gedruckte Exemplare liegen unter anderem im Rathaus aus. Weitere Informationen
  • Kids on Tour der Bahnhofsmission. Die Bahnhofsmission unterstützt Kinder aus einkommensschwachen Familien bei ihrer Reise mit Kids on Tour. Familien, die unterstützende staatliche Leistungen wie z.B. Arbeitslosengeld II erhalten, können für bis zu sechs Fahrten im Jahr die Erstattung der Begleitpauschale für die Hin- und Rückfahrt des Kindes beantragen. Die Pauschale beträgt aktuell 35 € bzw. 30 € für Geschwisterkinder. Beantragt werden kann eine Förderung von Fahrten, die bereits stattgefunden haben. Weitere Informationen
  • Landesfamilienpass: Freizeit, Kultur und Geschichte erleben. Der Landesfamilienpass ermöglicht es antragsberechtigten Familien (z.B. Familien mit Kinderzuschlag, Leistungen nach dem SGB II oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG), Alleinerziehende oder Familien mit mehr als 3 Kindern) spannende Ausflugsziele in ganz Baden-Württemberg kostenlos oder zu vergünstigten Preisen zu besuchen. Weitere Informationen
  • Ausflugstipp: Der Schönbuchturm - das Aussichtserlebnis im Naturpark Schönbuch! Er blickt weit über den Schönbuch und das Gäu hinaus bis zum Schwarzwald und zur Schwäbischen Alb. Ein Aussichtsturm auf dem Stellberg in Herrenberg, sichtbar bis zur Autobahn und darüber hinaus. Eine überragende Attraktion für den Naturpark Schönbuch mit ungeheurer Strahlkraft. Zwei gegenläufige Treppen winden sich spiralförmig nach oben bis auf 30 Meter Höhe. Von drei Plattformen genießt man einen fantastischen Blick über die Umgebung. kostenlos zugänglich, mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Weitere Informationen