Corona Infos

(Weitergeleitet von Corona)

Neben den wichtigsten Kontakten finden Familien auf dieser Seite auch hilfreiche Tipps für den Alltag mit Kindern in dieser speziellen Zeit.

Aktuelle Neuigkeiten

  • Erweiterung der Kita-Notgruppen bei besonderem Förderbedarf und für manche Alleinerziehende: Infos finden Sie hier
  • Schreibwettbewerb „Was jetzt, Welt?“: Eingeladen sind Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren , sich in Prosatexten damit zu befassen, dass wir seit Wochen in einem Ausnahmezustand leben. Es winken Preise im Gesamtwert von 1.500 €. Infos finden Sie hier
  • Konzert am Pfingstmontag: Ab 1.6.20 dürfen wieder Konzerte in eingeschränkter Form stattfinden. Am Pfingstmontag, 1.6.20 um 17 und 19 Uhr werden im Französischen Viertel auf dem Vorplatz des Piano College Maestro, Marienburger Str. 12, Werke von Bach, Schubert, Chopin und Liszt zu hören sein. Es dauert jeweils 45 Minuten, der Eintritt ist frei (es wird ein Spendenkorb aufgestellt). Die Zuschauerplätze davor sind begrenzt, deshalb wird um Anmeldung gebeten unter maestro-music@arlofin.de
  • Österbergschatzsuche gibt es auch in den Pfingstferien: Endlich Ferien, aber nichts geplant? der CVJM lädt herzlich ein zur Schatzsuche auf dem Österberg! Eignet sich für kleine und große Kinder, jedoch nicht für Kinderwagen und dauert ca. 1,5 Stunden. Startpunkt ist der Synagogenplatz an der Gartenstraße. Außerdem gibt es auf dem Weg Rätsel, die am Ende zum Schatz führen. Also: Schuhe anziehen, Schatzsuche ausdrucken, Stift einpacken und los gehts! Infos finden Sie hier
  • Kinder- und Jugendfarm Tübingen: bis es mit dem Farmbetrieb wieder losgehen kann, stellt die Farm ihr Außengelände Familien zur Verfügung. Es können nach Absprache und Anmeldung max. zwei Familien bzw. Haushalte den Farmgarten nutzen, um sich dort eine schöne Zeit zu machen. Das Angebot findet an vier Nachmittagen statt. Das Angebot ist für die Familien/Haushalte ohne Kosten verbunden. Infos finden Sie hier
  • Bewegungsraum-Angebot für (einzelne) Familien: Klettern, schaukeln, rutschen, hüpfen,... im Bewegungsraum der Familienbildungsstätte wird dies Kindern gemeinsam mit ihren Eltern ermöglicht. Das Angebot: Jeweils eine Familie kann den Bewegungsraum nach Anmeldung für 45 Minuten kostenfrei nutzen. Eine Anmeldung für dieses Angebot ist zwingend erforderlich. Infos finden Sie hier
  • „Offener Baby-Treff“ der FBS online: Der Offene Baby-Treff ist gebührenfrei und kann nun im Video-Meeting-Format fortgeführt werden. Um Anmeldung wird gebeten. Infos finden Sie hier
  • Kinder malen Bilder für Online-Ausstellung mit Durham: Tübingens Partnerlandkreis Durham in Großbritannien feiert mit einer Mal-Aktion die globale Nachbarschaft. Auch in Tübingen können sich Kinder bis zwölf Jahre, die wegen der Corona-Pandemie momentan viel Zeit zu Hause verbringen, daran beteiligten und mit einem selbstgemalten Bild ein sichtbares Zeichen der Freundschaft setzen. Und so geht es: Die Kinder malen ein Bild mit einem Motiv ihrer Wahl und beschriften es mit dem Namen ihrer Stadt und dem Land, in dem sie leben. Wer möchte, kann auch noch eine kleine Botschaft der Freundschaft dazuschreiben. Ein Foto von dem Bild schickt man per E-Mail bis 21. Juni 2020 an: stephan.klingebiel@tuebingen.de Das Bild wird auf www.instagram.com/durhamlumierefriendshiptree veröffentlicht. Infos finden Sie hier
  • „Einfach vorlesen“: kostenlose Bücher für verschiedene Altersstufen zum Vorlesen, Angebot der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung gGmbH. Infos finden Sie hier
  • Bastelanregungen von geolino: Knete selber herstellen, Stimmungsampel basteln, … tolle Seite mit kostenlosen Bastelanregungen. Infos finden Sie hier
  • Schule & Lernen: Kostenlose Arbeitsplätze für Schülerinnen und Schüler im Stadtteiltreff WHO: Angeboten wird ein Raum zum Lernen, ein PC mit Internet, mit Möglichkeit zum Ausdrucken und Unterstützung beim Finden einer Person, die mit dem Kind zusammen lernt. Das Angebot richtet sich vor allem an Schüler und Schülerinnen mit Begleitpersonen und größere Kinder/Jugendliche. Zeiten nach Terminabsprache:
  • Dienstag: 12:00 – 18:45 Uhr
  • Mittwoch: 08:00 – 13:45 Uhr
  • Donnerstag: 08:00 – 12:00 Uhr
  • Freitag: 08:00 – 16:30 Uhr Kontakt: Stadtteiltreff Waldhäuser Ost Tübingen e.V., Berliner Ring 20, 72076 Tübingen, Tel.: 07071 2570031 (AB vorhanden), sttwho@stadtteiltreff-who.de. Infos finden Sie hier

Wichtige Kontakte

  • Eine Übersicht über wichtige Telefonnummern und Webadressen sowie die Sprechzeiten von Tübinger Beratungsstellen während der Corona Pandemie finden Sie hier
  • Soziale Fragen: Das Corona-Telefon der Stadt Tübingen hilft Ihnen weiter bei Fragen zu den Themen: Einkaufshilfen, praktische Unterstützung, Einsamkeit und vielem mehr: 07071 204-1010 (wochentags von 9 bis 12 Uhr) oder per Mail: corona.soziales@tuebingen.de
  • Gesundheitliche Fragen: Das Corona-Bürgertelefon zu gesundheitlichen Fragen des Landratsamtes Tübingen hilft Ihnen weiter unter: 07071 207 3600; täglich von 10 bis 15 Uhr; auch per Mail erreichbar unter: infektionsschutz@kreis-tuebingen.de Infos finden Sie hier
  • Psychische Gesundheit: Die Uni-Klinik bietet ein Krisentelefon an: für Erwachsene: 07071 29-62500 (Mo bis Fr von 10 bis 12 Uhr, Di, Mi, Do von 14 bis 16 Uhr) Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie zusammen mit der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und für Kinder, Jugendliche und Eltern: 0174 3238512 (Mo, Di und Do zwischen 12 und 14 Uhr) Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Infos finden Sie hier
  • Hotline psychische Belastung: Die Telefon-Hotline des Landes Baden-Württemberg organisiert psychosoziale Beratung durch ausgebildete Fachkräfte für alle Bürger mit Corona-bedingten Sorgen, Ängsten und Problemen. Unter 0800 377 377 6 werden Anrufe zeitnah weitervermittelt an professionelle Berater: Psychologische und ärztliche Psychotherapeuten, Pädagogen, Sozialarbeiter. Bei Bedarf können auch fortgesetzte Beratungstermine angeboten werden. Die Beratung ist täglich von 8 bis 20 Uhr erreichbar. Infos finden Sie hier

Finanzielle Not & Versorgung

  • Neue Öffnungszeiten Kleiderstüble Kinderschutzbund: Mo. – Mi. von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Die Spendenausgabe erfolgt an der Tür. Die benötigte Kleidung wird von den Mitarbeiterinnen zusammengestellt und ausgegeben. Des Weiteren kann die benötigte Kleidung auch vormittags zwischen 9:00 und 12:00 Uhr unter der Nummer 07071/61334 vorbestellt und zu einem vereinbarten Termin abgeholt werden, bitte nur mit Mundschutz. . Voraussetzung für die Kleiderausgabe: Kreisbonuscard, Vermittlungsschein, Einkommensnachweis. In der ersten Pfingstferienwoche bleibt das „Stüble“ geschlossen.
  • Infos zur Tübinger Tafel + Initiative Grundversorgung: Ab Dienstag, 5. Mai.2020, gibt es vier Ausgabestellen von Lebensmitteln für Bedürftige in Tübingen. Die Tafel öffnet wieder und drei Ausgabestellen der Initiative Grundversorgung (Kinder- und Jugendfarm in Derendingen, Stadtteiltreff Wanne, sowie Gemeindesaal St. Petrus Kirche in Lustnau) bleiben in der Corona-Zeit bestehen. Für die Tafel braucht es die Tafelcard. An den drei Ausgabestellen der Initiative Grundversorgung bedarf es keiner Registrierung. Infos finden Sie hier und hier
  • kostenlose Alltagsmasken für Kinder ab 6 Jahren: Der Verein Aktion Wunschbaum e.V. hat diese Masken gespendet. Die Kindermasken werden bei der Tafel und den Ausgabestellen an Familien verteilt. Die Masken können mit Textilmarker bemalt werden.
  • Notfall-KiZ: Da viele Familien von finanziellen Einbußen betroffen sind, z.B. durch Kurzarbeit, kann sich eine erneute Prüfung lohnen. Beim Notfall-KiZ (Kinderzuschlag) wird nur das Einkommen des Vormonats berücksichtigt. Infos finden Sie hier
  • Entschädigungsanspruch bei Verdienstausfall: Erwerbstätige Sorgeberechtigten, die ihre Kinder infolge der behördlichen Schließung oder eines Betretungsverbots von Kinderbetreuungseinrichtungen, wie Kita oder Schule, selbst betreuen müssen und deshalb einen Verdienstausfall erleiden, haben einen Entschädigungsanspruch. Infos finden Sie hier
  • Zuschuss der Bürgerstiftung: Tübinger*innen, die aufgrund der Corona-Krise unverschuldet in finanzielle Not geraten sind, können von der Bürgerstiftung schnell und unbürokratisch einen Zuschuss erhalten, um die nötigsten Ausgaben für die nächsten Tage und Wochen zu bestreiten. Infos finden Sie hier

Kinderbetreuung

  • erweiterte Notbetreuung: Die Stadtverwaltung bietet aktuell eine erweiterte Notbetreuung für Kita-Kinder sowie für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 7 an. Infos finden Sie hier
  • Projekt EfA - Unterstützung für Alleinerziehende mit geringem Einkommen: Zur Entlastung werden qualifizierte Personen zur Kinderbetreuung und/oder Hilfe im Haushalt vermittelt. Bis zu 40 Stunden für einen Zeitraum von maximal 3 Monaten. Dies ist ein kostenloses Angebot der TüFA (Tübinger Familien- und Altershilfe e.V.). Infos finden Sie hier

Alltag mit Kindern

Zusammenleben

  • Spielplätze wieder geöffnet: Ab 6.5.20 dürfen öffentliche Spielplätze wieder genutzt werden. Hygieneregeln und Mindestabstand von 1,50 Metern gelten weiterhin. Infos finden Sie hier
  • Ein Platz in der Sonne für Familien ohne Garten: Mit diesem Projekt will das Tübinger Familienzentrum elkiko in Corona-Zeiten Familien ohne Garten eine Garten-Nutzungszeit vermitteln. Infos finden Sie hier
  • Beratungsangebote für Eltern und Familien: eine Übersicht an bundesweiten Hilfen findet sich hier
  • Jeden Tag eine neue Spiel- und Bildungsidee: für Kinder zwischen 0 und 12 Jahren stellen Studierende des 7. Semesters des BEKI-Studiengangs der Hochschule München, Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften auf der Homepage jeden Tag eine neue Idee ein. Infos finden Sie hier

Sport & Bewegung

  • Achtung: Nur bestimmte Freiluft-Sportanlagen sind wieder geöffnet für Training ohne Körperkontakt: Sport getrieben darf nur auf Vereinssportanlagen und Anlagen anderer Sportanbieter, die öffentlichen Bolzplätze und kleinen Freisportanlagen sind noch geschlossen! Auch für die geöffneten Sportanlagen unter freiem Himmel gelten strenge Abstands- und Hygieneauflagen nach der Corona-Landesverordnung. Infos finden Sie hier
  • Fotorallye der Kinder- und Jugendfarm Tübingen: Wir sammeln EURE Ideen und Einfälle und machen daraus eine neue Fotorallye durch Derendingen. Infos finden Sie hier
  • Bewegungspäckchen: Gemeinsam mit dem Badischen Turner-Bund und dem Schwäbischen Turnerbund hat die Kinderturnstiftung Bewegungsanregungen gesammelt und diese in Bewegungspäckchen gepackt. Jede Woche wird ein neues Päckchen hochgeladen! Infos finden Sie hier
  • Schatzsuche auf dem Österberg: Der CVJM Tübingen hat eine Schatzsuche auf dem Österberg für Kinder und ihre Familien erstellt. Startpunkt ist der Synagogenplatz an der Gartenstraße, der zeitliche Aufwand ist ca. 1-1,5 Stunden. Als Material wird nur ein Stift, die ausgedruckten Blätter und viel Entdeckerlaune sowie Spaß am Suchen benötigt. Infos finden Sie hier
  • Bewegungseinheiten mit Felix Neureuther: Die Videos sind auf der Homepage abrufbar oder über facebook und Instagram. Infos finden Sie hier
  • Fit mit Clips für Kids: Kurze Clips mit Bewegungsanregungen der Stadt Stuttgart. Infos finden Sie hier
  • Sportstunde: Auf dem Youtube-Kanal von Alba Berlin gibt´s jeden Morgen Sport und Bewegung. Infos finden Sie hier
    • 09:00 - 09:30 Uhr: für Kita-Kinder
    • 10:00 - 10:45 Uhr: für Grundschulkinder
    • ab 11:00 Uhr: für Kinder und Jugendliche ab weiterführende Schule
  • Bewegungs-App für Kinder: Die kostenfreie "Kitu-App" der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg bringt Spaß, Spiel und Bewegung und stellt all unsere Muskeln auf die Probe. Mit der App können sich Familien ein Hilfsmittel herunterladen, das ihnen kreative Anregungen für die alltägliche Bewegungszeit gibt! Infos finden Sie hier

Für Ohren und Augen

  • Tübinger Museen öffnen wieder: Bereits wieder geöffnet haben die Kunsthalle, das MUT und das Museum Boxenstop. Ab Donnerstag, 14. Mai 2020, sind auch das Stadtmuseum (Eintritt frei), der Hölderlinturm (Eintritt frei) und die Kulturhalle (Eintritt frei) wieder geöffnet. Der Museumsbesuch unterliegt allerdings bis auf Weiteres neuen Abstands- und Hygieneregeln. Infos finden Sie hier
  • Die Zweigstellen der Stadtbücherei in Derendingen und auf Waldhäuser-Ost öffnen wieder für die Ausleihe:
    • Die Zweigstelle Waldhäuser-Ost ist ab Montag, 18. Mai 2020, für einen eingeschränkten Publikumsverkehr und nur zur Ausleihe geöffnet: Montag und Mittwoch 13 bis 17 Uhr, Dienstag und Donnerstag 13 bis 16 Uhr, Freitag 13 bis 14 Uhr. Es darf nur eine begrenzte Anzahl von Besucherinnen und Besucher zeitgleich ins Gebäude. Der Zutritt ist nur mit Maske erlaubt. Sitzmöglichkeiten und Arbeitsplätze stehen nicht zur Verfügung. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, kann man die gewünschten Medien unter Telefon 204-8134 oder per E-Mail an buecherei.who@tuebingen.de bestellen, sie liegen dann zur Abholung bereit.
    • Die Zweigstelle Derendingen bietet ab Dienstag, 19. Mai 2020, einen Medien-Abholservice an (außer in den Pfingstferien): Dienstag 15 bis 17 Uhr, Donnerstag 15 bis 18 Uhr, Freitag 15 bis 17 Uhr. Und so funktioniert die Bestellung: Die Nutzerinnen und Nutzer suchen im Online-Katalog nach den gewünschten Medien und schreiben eine E-Mail mit dem exakten Titel und der Barcode-Nummer an die Adresse buecherei.derendingen@tuebingen.de. Die Bestellbestätigung enthält die Information, ab wann die Medien am Haupteingang der Zweigstelle Derendingen unter Vorlage des Leseausweises abgeholt werden können. Die Medien werden für sieben Tage zurückgelegt. Pro Leseausweis können alle zwei Wochen bis zu 15 Medien bereitgestellt werden. Die Nutzerinnen und Nutzer müssen bei der Abholung eine Maske tragen, sollten alleine kommen und eine eigene Tasche mitbringen. In Ausnahmefällen sind auch telefonische Bestellungen möglich (Telefon 07071 763777, Dienstag 9 bis 14 Uhr, Mittwoch 9 bis 12 Uhr, Donnerstag 9 bis 14 Uhr). Infos finden Sie hier
  • Hauptstelle der Stadtbücherei in der Nonnengasse wieder geöffnet: Geöffnet ist für einen eingeschränkten Publikumsverkehr zunächst mittwochs bis freitags von 10.30 bis 17 Uhr und samstags von 10.30 bis 14 Uhr. Es ist nur die Ausleihe von Medien möglich. Die Rückgabe erfolgt ausschließlich am Rückgabeautomaten. Stadtbücherei to go ist weiterhin möglich. Infos finden Sie hier
  • Promis lesen Kinderbücher vor: in 10-15minütigen Beiträgen stellen die Lesenden (Promis und LesepatInnen) zunächst kurz das Buch und das Kapitel vor und lesen dann vor. Infos finden Sie hier
  • Vorleseaktion für Kinder des SWR und NDR: Kirsten Boie, Cornelia Funke, Margit Auer, Isabel Abedi und weiter Autorinnen und Autoren lesen aus ihren privaten Wohnzimmern für Kinder vor. NDR und SWR streamen die Lesestunden ab Montag, 23. März, wochentags immer um 16.00 Uhr live auf www.ndr.de/mikado und www.kindernetz.de des SWR, den Facebook-Kanälen des NDR Fernsehens und SWR Fernsehens sowie über SWR-Kindernetz+ youTube Kanal. Danach sind die Beiträge als Podcast zu finden. Infos finden Sie hier
  • Tägliches Mitsing-Programm: Die Musikerin Julia Miller-Lissner, die u.a. im Familienzentrum Esslingen Musikprojekte für Kinder macht, bietet auf ihrem Youtube-Kanal ein tägliches Mitsing-Programm für (kleinere) Kinder an. Infos finden Sie hier
  • Hörgeschichten: kostenlose Hörgeschichten für Kinder in 5 Kategorien mit Laufzeiten von 2:30 min bis ca. 20:00 Minuten. Die Geschichten sind geeignet für Kinder im Alter bis 12 Jahre. Infos finden Sie hier

Kreatives

  • Mädchen*treff e.V. ist erreichbar und aktiv: „Wir unterstützen online bei den Hausaufgaben, haben digitale Kreativ,- Medien- und Spielräume eingerichtet und verschiedene Bastelpakete (derzeit: Stressbälle, Kressebeete, Buchbinden und Handlettering) können bei uns abgeholt werden. Es gibt telefonische Beratung auf Anfrage und „Gesprächsspaziergänge“.“ Infos finden Sie hier oder unter Instagram girlistic
  • Stadtmuseum verlängert Corona-Kreativaktion für Kinder: Das Tübinger Stadtmuseum setzt die Aktion „Tübingen in besonderen Zeiten“ fort und lädt Kinder dazu ein, kreativ zu werden: Die jungen Künstlerinnen und Künstler können malen, basteln, fotografieren oder einen kurzen Text schreiben und dabei berichten, wie sie ihre Zeit verbringen, wenn der Schulbesuch, Spiele mit Freunden oder der Besuch bei den Großeltern wegen der Corona-Pandemie ausfallen müssen. Oder aber sie zeigen, was sie momentan besonders vermissen. Die Werke kann man bis 13. September 2020 per E-Mail an stadtmuseum@tuebingen.de senden. Dabei sollten der Name, das Alter und die Adresse des Kindes angegeben werden. Eine Auswahl der Arbeiten präsentiert das Stadtmuseum auf seiner Internetseite und in den sozialen Medien. Infos finden Sie hier
  • Jetzt mitmachen beim Fotowettbewerb „Mobil trotz Krise“: Auf dem Sofa surfen, mit Alltagsmaske Inliner fahren oder auf dem Heimtrainer virtuelle Radrennen absolvieren – es gibt viele Möglichkeiten, während der Corona-Krise klimafreundlich mobil zu sein. Wer davon ein Foto macht, kann sich am Wettbewerb „Mobil trotz Krise“ beteiligen. Gesucht werden Bilder, die auf kreative und lustige Art zeigen, was momentan an nachhaltiger Bewegung möglich ist. Mitmachen kann, wer in Tübingen wohnt, arbeitet oder zur Schule geht. Die Teilnahme am Wettbewerb ist ab sofort bis einschließlich Montag, 15. Juni 2020, möglich. Unter allen Einsendungen wählt eine Jury zehn Gewinner aus. Deren Fotos werden auf www.tuebingen-macht-blau.de veröffentlicht. Zusätzlich erhält jeder Gewinner und jede Gewinnerin ein Klimaschutzpaket, in dem sich unter anderem eine LED und eine abschaltbare Steckdosenleiste befinden. Infos finden Sie hier
  • kostenloser Spieleverleih Jugendforum WHO: Kinder, Jugendliche und Familien können kostenlos Spiele, Spielgeräte für drinnen/draußen sowie Bastelmaterial für jeweils eine Woche ausleihen. Die kontaktlose Übergabe findet am Jugendforum WHO statt. Dazu werden Einzeltermine vereinbart, die dienstags und donnerstags zwischen 9Uhr und 18Uhr stattfinden. Die Spiele werden gereinigt/desinfiziert und die Vorgaben des Infektionsschutzes beachtet. Terminvereinbarungen telefonisch unter 07071 204 8151 oder 0151 67409319, per Mail jugendforum-who@tuebingen.de. Infos finden Sie hier
  • Ausmalvorlagen: Die Illustratoren gegen Corona haben viele kostenlose Ausmalvorlagen ins Netz gestellt, u.a. von Die ??? Kids. Infos finden Sie hier
  • Vorlese- und Kreativ-Tipps: Auf den Seiten der Stiftung Lesen finden sich neben Vorlesetexten und Buchtipps auch viele Bastelideen, auch für Ältere. Weitere Informationen: Infos finden Sie hier
  • Kunstprojekt BlumenblattFisch: Mitmach-Projekt für alle Kinder - einfach einen Fisch, eine Blume oder ein Blatt malen, hinschicken und aus allen Zeichnungen zusammen gestaltet die Tübinger Künstlerin Hanna Smitmanns ein riesengroßes Kunstwerk am WennfeldHaus. Infos finden Sie hier
  • Newsletter "Hoffnungszeichen für Familien": wird regelmäßig von zwei Müttern aus der Jakobusgemeinde verschickt mit vielen Bastel- und Beschäftigungstipps für Familien in Zeiten von Corona. Infos finden Sie hier

Lernen

  • Kostenlose Arbeitsplätze für Schülerinnen und Schüler:
    • Brückenhaus: Trotz der teilweisen Schulöffnung müssen noch immer viele Kinder und Jugendliche von zu Hause lernen, manchmal fehlt der Platz zu Hause oder Eltern können nicht bei allem unterstützen. Dafür bietet das Brückenhaus einen kostenlosen Lernplatz an. Es gibt einen PC mit Druckmöglichkeit, so dass Hausaufgaben und Lernmaterial ausgedruckt werden können, wenn zu Hause die Möglichkeit nicht besteht. Kontakt zu Ehrenamtlichen, die Hilfestellung beim Lernen geben, kann hergestellt werden. Montags bis mittwochs 9-12 Uhr und donnerstags 9-15 Uhr. Kontakt: Werkstraße 8, 72074 Tübingen, Telefon: 07071-968807
    • Stadtteiltreff NaSe: Auch hier gibt es einen kostenlosen Platz zum Lernen und eine Möglichkeit zum Drucken. Kontakt zu Ehrenamtlichen, die Hilfestellung beim Lernen geben, kann hergestellt werden. Montags 12-16 Uhr, dienstags und donnerstags 9-12 Uhr, mittwochs 12-16 Uhr. Kontakt: Janusz-Korczak-Weg 1, 72072 Tübingen, Telefon: 07071-360554 (evtl. AB)
    • Werkstadthaus: Das Werkstadthaus stellt werktags täglich von 14 - 17 Uhr seine Räume zum Lernen zur Verfügung. Gedacht ist an Kinder mit einer(!) Begleitperson und an größere Kinder / Jugendliche, die selbstständig lernen können und dafür Ruhe benötigen. Zur Verfügung stehen zwei Lernplätze mit und zwei ohne Internet und ein Laptop. Nach vorheriger Terminabsprache. Kontakt: Aixer Straße 72, Französisches Viertel, Telefon: 07071-538169
  • #ihrlerntwirdrucken: Sie haben keinen Drucker zu Hause und Ihr Kind braucht ausgedruckte Schulmaterialien? Nach Kontaktaufnahme zu bestimmten Jugendeinrichtungen, kann man sich das benötigte Arbeitsmaterial kostenfrei ausdrucken lassen. Die Ausdrucke bekommen Sie bei einer persönlichen Übergabe (mit Abstand) oder einer kontaktlosen Abholung vor der jeweiligen Einrichtung. Bei folgenden Einrichtungen können Sie sich gerne melden und alles Weitere ausmachen:
    • Jugendcafe Bricks: jugendcafe@tuebingen.de, Europastraße 17, 72072 Tübingen
    • Jugendtreff Derendingen: jugendtreff.derendingen@tuebingen.de, Primus-Truber-Straße 10, 72072 Tübingen
    • Jugendhaus Pauline: jugendhaus-pauline@tuebingen.de, Paulinenstraße 34, 72072 Tübingen
    • Jugendforum WHO: jugendforum-WHO@tuebingen.de, Berliner Ring 33, 72076 Tübingen
    • Jugendtreff Schleif: jugendtreff-weststadt@tuebingen.de, Schleifmühlenweg, 72070 Tübingen
    • Pixel Medienwerkstatt: team@pixel-medienwerkstatt.de , Karlstraße 13, 72072 Tübingen
    • Dies ist ein Angebot der Fachabteilung Jugendarbeit der Universitätsstadt Tübingen.
  • Unterstützung für Schüler und Schülerinnen bei team training: Neben der Hilfe bei Schulaufgaben gibt es Unterstützung bei der Bewerbung für einen Ausbildungsplatz oder ein Praktikum, auch Beratungsgespräche sind möglich. Das Angebot ist kostenlos und individuell. Darüber hinaus finden nachmittags Online-Workshops zu unterschiedlichen Themen statt, die sich an die Zielgruppe der 13-17 jährigen richten. Weitere Informationen gibt es momentan am einfachsten telefonisch 07071 51396 oder per Mail info@team-training.de.
  • Vermittlungsangebote des Gesamtelternbeirats (GEB) für das Home-Schooling: „Sollte in manchen Familien die Hardware, also z. B. ein Laptop, für das digitale Lernen fehlen, kann der GEB hier weiterhelfen. Melden Sie sich bitte, falls Sie einen PC (gerne auch ein älteres Modell) entbehren können oder Bedarf haben - wir können unkompliziert vermitteln. Dies gilt ebenso, falls ihre Kinder sich Unterstützung beim Lernen durch eine/n ältere/n Schüler/in wünschen. Wir bieten eine Plattform für einen ersten Kontakt, den Rest verhandeln die jeweiligen Partner selbst - sozusagen Hausaufgabenbetreuung digital. Sie müssen sich auf der Startseite des GEB registrieren (Login Form unten links) und dann unter Aktuelle Themen "Corona" "Kleinanzeigen" auswählen“. Infos finden Sie hier
  • Angebot der INET-Multis: Eltern können weiterhin Multis in unterschiedlichen Sprachen in Anspruch nehmen, falls sie Fragen bei den Schulaufgaben oder anderen schulspezifischen Themen haben. Frau Tipieser ist für Fragen telefonisch erreichbar unter 07071/204-1469 (dienstags-freitags 9-12 Uhr) oder per E-Mail: lale.tipieser@tuebingen.de und vermittelt dann den Kontakt zu den Multis. Der Kontakt mit den Multis kann telefonisch oder per E-Mail stattfinden. Dies ist ein kostenloses Angebot der Universitätsstadt Tübingen.
  • Lern-Plattform "ilern": Aufgaben für Deutsch und Mathe je nach Klassenstufen wählbar. Infos finden Sie hier
  • Lern-App Anton: Die kostenlose Lern-App für Grundschule bis Gymnasium. Lerne Deutsch, Mathe, Sachkunde, Biologie und Musik für Klasse 1 bis 10. Lerne mit Spaß für die Schule: über 100.000 Aufgaben, 200 interaktive Übungstypen, Erklärungen und Lernspiele, passend zu den Lehrplänen der Bundesländer. Alle Lerninhalte gratis und ohne Werbung. Infos finden Sie hier

Newsletter

  • Newsletter der Koordination Kinderchancen: Im wöchentlich versendeten Newsletter geht es aktuell um Hilfen und Angebote für Familien in der Corona-Krise, ansonsten Tipps und Veranstaltungshinweise für Tübinger Familien, vor allem mit geringem Einkommen. Bei Interesse einfach eine Mail schicken an: kinderchancen@tuebingen.de
  • Newsletter der Beauftragten für Bürgerengagement: Der regelmäßig versendete Newsletter enthält aktuelle Informationen für Vereine und Initiativen und interessierte Einzelpersonen. Bei Interesse einfach eine Mail schicken an: martina.wagner@tuebingen.de

Hintergrundwissen zum Corona-Virus

  • „Checker-Tobi“ zum Thema Viren-Check: Checker Tobi erklärt in dieser Youtube-Reportage Sachverhalte rund um das Thema Virus. Für ältere Kita-Kinder und Grundschüler gut geeignet. Infos finden Sie hier
  • Corona für Kinder erklärt: Häschen-Bilderbuch für Kindergartenkinder und auch Ältere. Infos finden Sie hier
  • Kostenfreies Corona-Informationsbuch für Kinder: In verständlichen Texten - und mit vielen Illustrationen von Axel Scheffler - erklärt es Kindern ab 5 Jahren alles rund um das Virus und seine Folgen. kostenfreier Download. Infos finden Sie hier
  • Maskenpflicht: Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, müssen alle ab sechs Jahren ab Montag, 27. April 2020, im öffentlichen Personennahverkehr (also zum Beispiel im TüBus oder an Bahn- und Bussteigen) sowie in Läden und Einkaufszentren eine gekaufte oder selbst genähte Alltagsmaske tragen. Notfalls reicht ein Tuch oder Schal über Mund und Nase aus. Infos finden Sie hier
    • Hier ein Clip auf englisch, wie ein solches Tuch auch ganz einfach ohne nähen hergestellt werden kann. Infos finden Sie hier
  • Hygiene- und Verhaltensregeln in anderen Sprachen: Die Spots in vielen Sprachen wurden aufgrund der aktuellen Situation von Geflüchteten in Eigenregie mit Smartphone aufgenommen und vom Landesfilmdienst BW produziert. Es gibt sie in folgenden Sprachen: Arabisch, Kurdisch, Farsi/Dari, Tigrinya, Französisch, Russisch, Englisch. Außerdem gibt es einen Clip in Gebärdensprache und viele Ideen und Anregungen für die ganze Familie. Infos finden Sie hier
  • Tipps bei häuslicher Quarantäne finden Sie hier hier
  • Covid-19 Tipps für Eltern finden Sie hier hier
  • Warum Abstand halten so wichtig ist

2020-03-21 Corona - Soziale Distanz.jpeg

  • Unterschied von Covid19, Grippe und Erkältung

2020-03-21 Corona - Covid-19 - Grippe - Erkältung -SZ.jpeg