Benutzer:Ingrid Löbner


  • Mitarbeiterin der profamilia Tübingen e.V., Hechinger Str. 8, 72072 Tübingen 07071-34151, i.loebner@profamilia-tuebingen.de
  • Sprecherin des Bündnisses für Familie

Ich arbeite sehr gerne im Bündnis für Familie Tübingen, weil es hier viele unterschiedliche, sehr engagierte Menschen gibt, die mit viel Kreativität und Engagement sich für die Belange von Familien einsetzen. Ich bin immer wieder begeistert, wieviel Gutes und Interessantes durch die Arbeit aller in den bisherigen zehn Jahren heraus gekommen ist. Die Zusammenarbeit in unserem "Sprecherinnen-Team" wie auch mit der Familienbeauftragten der Stadt klappt seit Jahren ganz wunderbar - wie ich finde, immer hoch effektiv. Als Mitarbeiterin einer Schwangeren - und Familienberatungsstelle ist es mir ein besonderes Anliegen, dass die Familien - in der oftmals besonders anstrengenden Zeit mit kleinen Kindern - möglichst alltagsnah Lebensbedingungen haben, die sie stärken und unterstützen, auch entlasten. Einsamkeit ist ein häufiges Thema, unter dem viele Eltern mit Baby leiden - daher haben wir

- "Familientreffs an KiTas"  (ist eine AG des Bündnisses - jede/r kann mitmachen!)

etabliert - so dass man an möglichst vielen Orten in Tübingen andere Eltern treffen kann, mit ihnen plaudern, Gesellschaft pflegen, gemeinsame Ideen entwerfen, sie umsetzen, sich gegenseitig helfen und es auch einfach schön haben mit den Kindern. Ein zweites Anliegen meiner Mitarbeit ist, die Kinder nach ihrer Kleinkindzeit wieder hinaus, weg von ihren Eltern zu locken, in

- "Naturnahes Spiel"    (eine weitere AG des Bündnisses, auch hier kann jede/r mitachen!)

Hier geht es darum, an verschiedenen Orten der Stadt wieder etwas mehr Wildnis zuzulassen, die Kindern Möglichkeiten bietet, etwas draußen zu tun; zunächst kleine mit Sand, Matsch, Erde, später große Abenteuer mit vielen anderen Kindern zu erleben, also so spielen zu können, dass man mit seinen Händen und Ideen als Kind selbst, mit anderen zusammen etwas entwickeln und erleben kann. Spielplätze sind schön - in der Landschaft etwas zu bauen, mit allen Sinnen unterwegs zu sein, eigene Abenteuer zu haben ist noch weitaus schöner. Am besten - ohne Eltern, aber unter Kindern, altersgemischt und - frei! Daher der Wunsch, dass Kinder einen möglichst naturnahen Freiraum da und dort finden. Neue Menschen und weitere neue Ideen sind auch hier jederzeit willkommen.

Trotz meiner Schwerpunkte bin ich selbstverständlich offen und ansprechbar für alle anderen AGs im Bündnisses. Ebenfalls jederzeit sehr gerne offen für alle neuen Ideen!


R0011952.JPG